Beurteilung der kardiovaskulären Sicherheit in-vitro und in-vivo

Bringen Sie Ihre führenden Kandidaten durch umfassende End-to-end kardiovaskuläre (CV) Sicherheitstests schnell voran. Covance arbeitet mit Ihnen von der Entdeckung bis hin zu behördlichen Anträgen an der Entwicklung, Risikoreduzierung und Ausführung Ihres unabhängigen und integrierten Sicherheitsbeurteilungsprogramms und ermöglicht dadurch schnellere und sachkundigere Entscheidungen.

Patch-Clamp-Elektrophysiologie-Studien

CiPA-Protokolle der FDA verfügbar

GLP-konforme Tests

Clyde-Logo

In-vivo-Herzbeurteilungstechnologie und -Analyse

Kardiovaskuläre Sicherheit ist einer der häufigsten Hemmschuhe Ihrer Entwicklung. Um Ihnen bei der Ermittlung der erforderlichen CV-Endpunkte behilflich zu sein, bieten wir als Teil Ihrer Toxikologiestudie eine umfassende Auswahl an unabhängigen sowie integrierten Technologieoptionen:

  • GLP-CV-Beurteilung mit der L-Serie der Telemetrieinstrumente von Physiotel™
  • Kardiovaskuläre Datenerfassung bei Toxikologiestudien:
    • Jackenfreie EKG- und hämodynamische Datenerfassung mit minimalinvasiver Technologie der M-Serie von Physiotel™
    • Jacketed External Telemetry (JET™) ist auch zur Blutdruckmessung erhältlich (JET-BP)
  • Investigative, nicht-GLP-basierende CV-Beurteilung:
    • HD-Serie der Telemetrie PhysioTel™ zur Verwendung bei Nagetieren
    • Nicht-nagetierbezogene Telemetrie mit Instrumenten der L-Serie
    • Echokardiographie bei Nagetieren und Nicht-Nagetieren

Sämtliche telemetrisch generierten EKG-Daten werden bei Covance durch unser zentrales EKG-Auswertungsteam mit automatisierter Software bearbeitet. Diese engagierte Wissenschaftlergruppe, die über jahrzehntelange Erfahrung im Gebiet der Interpretation von Herzrhythmusstörungen und abnormalen morphologischen Wellen verfügt, gewährleistet hohe Qualität und die konsistente Auswertung Ihrer EKG-Daten.

Unterhalten wir uns

Kontakt