Standort Shardlow

Das Epizentrum der aquatischen Ökotoxikologie und der Biodegradation mit den jüngsten Erweiterungen von Laborräumen und Fähigkeiten im Bereich endokrine Disruption (ED). Zusätzlich zu neu validierten, hochmodernen ED-Assays optimiert unser Expertenteam den Nutzen, den Ihnen wissenschaftliche Werkzeuge wie In-silico-QSAR-Modellierung oder Target-in-vivo-Tests bieten, um Sie bei der effektiven Bewertung von Umweltschutzbelangen zu unterstützen.

Kontakt

Kurzfakten über diese Einrichtung:

900,000+ Bruttoquadratfuß
10+ Anzahl der Studienräume
5+ Anzahl der Ärzte
175+ Gesamtmitarbeiterzahl

Standortstatistiken

Kapazitäten

Fachkompetenz

  • Umweltrisiko-Beurteilungen
  • Aquatische Toxizitätstests

Kapazitäten

Qualifikationen

  • Mitglied des nationalen MHRA-Compliance-Programms für GLP im Vereinigten Königreich

Verabreichungswege

  • Alzet-Pumpen
  • Intraperitoneal
  • Intravenös
  • Oral
  • Subkutan

Unterhalten wir uns

Kontakt