Covance wird bald Labcorp Drug Development

Wir sind ein globales Unternehmen, das für Millionen innovativ ist – gemeinsam, um Ihnen weiterhin fortschrittlichere medizinische Durchbrüche zu ermöglichen.

Zuverlässige Bestimmung des genotoxischen Potenzials Ihrer Verbindung

Genetische Toxikologie

Kontakt

Strategische wissenschaftliche und behördliche Teams, die Sie bei der Optimierung Ihres genotoxikologischen Studienprogramms unterstützen

Verwaltung aller Aspekte Ihrer genetischen Toxikologiestudien vom Konzept bis hin zur Datenmeldung und behördlichen Einreichung

Hohe Tierschutzstandards gewährleisten jedes Mal robuste und zuverlässige Ergebnisse

Die Verbraucherbesorgnis über das potenzielle Krebsrisiko, das von Alltagschemikalien ausgeht, ist groß. Dies ist nicht überraschend, denn regelmäßig kommen neue potenzielle Genotoxizitätsrisiken in die Schlagzeilen. Wir wissen, wie wichtig es ist, die genetische Toxikologie Ihrer Chemikalie zu charakterisieren, um die Aufsichtsbehörden zufriedenzustellen, die Verbraucher zu beruhigen und das Marktwachstum zu unterstützen.

Ihre Anforderungen

Es kann schwierig sein, den optimalen Plan für genetische Toxikologie-Tests zu erstellen

Jede Chemikalie ist anders, wobei die potenzielle Gentoxizität von der grundlegenden Physiochemie bestimmt wird. Das Verständnis des Zusammenhangs zwischen Physiochemie und Gentoxizität ist für die Ermittlung des richtigen genetisch-toxikologischen Testansatzes für Ihre Verbindung unerlässlich. Es diktiert Studien und Studiendesign und beeinflusst den behördlichen Weg Ihrer Chemikalie. Um robuste Informationen zur genetischen Toxikologie auf zeit- und kosteneffiziente Weise zu erhalten, müssen Sie die behördlichen Anforderungen verstehen, um die richtigen Assays einzusetzen und sie auf die beste Art und Weise durchzuführen.

Unsere Möglichkeiten

Entwicklung von Studienprogrammen, die für Sie, Ihre Chemikalie und die Aufsichtsbehörden richtig sind

Was auch immer Sie benötigen, wir können Ihnen helfen, eine für Sie passende Genotoxikologie-Lösung zu entwickeln. Vom effizienten Programmdesign bis hin zur Durchführung eines einzelnen Assays – wir können helfen. Ein engagiertes Team von Wissenschaftlern mit umfassender Erfahrung in der Planung und Durchführung von genetischen Toxikologiestudien wird um Ihre Anforderungen herum aufgebaut. Durch einen gemeinsamen Ansatz, der wissenschaftliche und behördliche Erkenntnisse kombiniert, werden Ihre Anforderungen klar beurteilt und berücksichtigt. Wir führen jedes Jahr mehr als 1.000 genetische In-vitro-Toxologieprüfungen und mehr als 120 genetische In-vivo-Toxologie-Assays durch.


Durchführung von Tests zur genetischen Toxikologie nach höchsten Standards

In-vitro-Assays:

  • OECD 471: Bakterielle Umkehrmutation (Ames)
  • OECD 473: In-vitro-Test auf Chromosomenaberrationen bei Säugetieren
  • OECD 487: In-vitro-Mikronukleus-Test (Humane Lymphozyten, L5178Y-Zellen, TK6, CHO- und V79-Zellen)
  • OECD 490: In-vitro-Genmutationstest an Säugetierzellen MLA (L5178Y-Zellen)
  • OECD 476: In-vitro-Genmutationstest an Säugetierzellen – HPRT (L5178Y, CHO-Zellen und V79-Zellen)

In-vivo-Assays:

  • OECD 474: Nagetier-Knochenmark-Mikronukleus-Test
  • OECD 489: Nagetier-Comet-Test
  • Chromosomenaberration (OECD 475)
  • Transgener Nagetier-Assay (MutamouseTM) (OECD 488)
  • Pig – ein In-vivo-Genmutationsassay

Unterhalten wir uns

Kontakt