EU-Reichweite

Kontakt

Erfahrenes Team von behördlichen Wissenschaftlern mit weitreichenden Einblicken in REACH

Über 680 REACH-Registrierungen als Lead- oder Co-Registrant

Über 1000 Chemikalien in 140 REACH Only Representatives (OR)-Verträgen

REACH in der EU strebt an, „die umfassendste Chemikalien-Datenbank der Welt“ zu schaffen. Die Gesetzgebung trat am 1. Juni 2007 in Kraft und gilt für Chemikalien, die in jährlichen Mengen von 1 Tonnen oder mehr in der EU/EWR hergestellt oder dahin importiert werden. REACH soll sicherstellen, dass Chemikalien, die auf dem europäischen Markt in Verkehr gebracht werden, die menschliche Gesundheit oder die Umwelt nicht nachteilig beeinflussen. Unter REACH müssen Hersteller oder Importeure Chemikalien bei der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) registrieren lassen. Die ECHA, die mit den zuständigen Behörden der Mitgliedstaaten zusammenarbeitet, ist für die technische Verwaltung von REACH und die Beurteilung der Chemikaliensicherheit zuständig.

Wir haben eine lange Geschichte in der Unterstützung von Kunden durch den behördlichen EU-Prozess. Als unser Partner profitieren Sie von den Erkenntnissen aus früheren behördlichen Erfolgen unter der vorherigen NONS-Verordnung und jetzt REACH. Darüber hinaus verfügen wir über Fachwissen zu den Chemikaliendossiers, die Sie entsprechend den Änderungen der Vorschriften und der Chemikalienverwendung pflegen und aktualisieren müssen.


Erfüllung der REACH-Anforderungen für eine Chemikalie

Die Anforderungen von REACH sind je nach Art der Chemikalie und ihrer jährlichen Tonnage unterschiedlich. Die REACH-Vorschriften entwickeln sich ständig weiter, so dass sich die Endpunktanforderungen ändern können. Zudem kann sich die Verwendung einer Chemikalie ändern, was sich auf Sicherheitsbeurteilungen auswirken kann. Um REACH zu erfüllen, müssen Sie die aktuelle Gesetzgebung und ihre Anwendung bestens verstehen. Das bedeutet zu wissen, welche Tests erforderlich sind, wie sie im Einklang mit den behördlichen Richtlinien zu interpretieren sind und wie die Daten zu einem umfassenden Dossier zusammenzustellen sind.

Verstehen Ihrer Rolle als Lead- oder Co-Registrant unter REACH

Mit der REACH-Regel „Eine Substanz, ein Dossier“ müssen Sie mit anderen Unternehmen zusammenarbeiten, die die gleiche Chemikalie herstellen oder importieren. Das bedeutet, dass Sie andere Registranten ermitteln, mit ihnen verhandeln und Verträge mit ihnen abschließen und verstehen müssen, wie Sie Ihre vereinbarte Rolle zu erfüllen haben.

Registrierung für REACH bei Sitz außerhalb der EU oder des EWR

Um sich für REACH zu registrieren, müssen Sie Ihren Sitz im EWR haben. Wenn dies nicht der Fall ist, benötigen Sie einen Alleinvertreter (OR) als Registranten. Der OR übernimmt die rechtliche Verantwortung für die Erfüllung der REACH-Anforderungen für Sie.


Ihre Vorteile

Wir führen Sie und Ihre Chemikalie durch den gesamten REACH-Registrierungsprozess

Über 40 erfahrene behördliche Wissenschaftler gehören zu unserem behördlichen europäischen Team. In Zusammenarbeit mit unseren Experten-Wissenschaftlern kann dieses Team Ihnen helfen, vorhandene Daten zu nutzen. Mithilfe von QSAR und Querlesen können wir Expertenverzichtserklärungen für Ihre Chemikalie erstellen. Sollte dies nicht in Frage kommen, können wir intelligente, auf Sie zugeschnittene Teststrategien entwickeln. Die Zusammenarbeit über die Datenerzeugung und die Regulierungsstrategie-Funktionen hinweg optimiert die REACH-Compliance und den Registrierungserfolg. Unser Fachwissen hat sich aus einer Reihe chemischer Stoffe wie Biokraftstoffe, Fettsäuren, Enzyme und Kosmetika angehäuft.

Umfassende Konsortiumserfahrung sowohl als Lead- als auch als Co-Registranten

Unser behördliches Team hat umfangreiche Erfahrung in der Arbeit in REACH-Konsortien und als Teil von SIEFs. Das schließt die Tätigkeit als Lead-Registrant oder als Co-Registrant ein. Als Ihr Partner können wir eine Registrierung vorantreiben, den Zugang zu Konsortien oder zu REACH-Dossiers und -Daten verhandeln und alle technischen und administrativen Aspekte der Registrierung und Einreichung verwalten.

Erfahrene REACH-Alleinvertreter (Only Representative, OR) für mehrere Unternehmen und Chemikalien

Erlauben Sie unserem engagierten Team behördlicher Spezialisten, die rechtliche Verantwortung für Ihre REACH-Registrierung in der EU zu übernehmen. Erfahren Sie mehr über unsere Dienstleistungen als Alleinvertreter.

Führung durch die behördlichen Unsicherheiten von Brexit

Der Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU hat Auswirkungen auf im Vereinigten Königreich ansässige Hersteller oder Importeure, die den Zugang zum EWR-Markt aufrechterhalten wollen. Er könnte sich auch auf nachgelagerte Prozesse auswirken. Erfahren Sie mehr darüber, wie Covance Ihnen helfen kann, sich in den Brexit-Komplexitäten zurechtzufinden.

Unterhalten wir uns

Kontakt