Klassifizierung, Kennzeichnung und Sicherheitsdatenblätter 

Chemische Prüfung

Nahezu jede Region der Welt hat einen Rechtsrahmen und ein gesetzliches Organ, das die Herstellung, den Import oder die Vermarktung von Chemikalien regelt. Viele behördliche Endpunkte basieren auf harmonisierten Testmethoden, obwohl ihre Anwendung von Behörde zu Behörde leicht unterschiedlich sein kann. Zusätzlich kann die Interpretation und Verwendung der resultierenden Daten variieren. Ein gutes Beispiel dafür ist der Vergleich zwischen den behördlichen Ansätzen von EU/ECHA und US/EPA. EU REACH ist ein gefahrenbasiertes System, während TSCA ein risikobasiertes System ist. Die Daten und behördlichen Argumente für dieselbe Chemikalie in beiden Gerichtsbarkeiten erfordern daher unterschiedliche Taktiken.

Die Navigation Ihrer Chemikalie auf dem globalen Markt kann daher eine Herausforderung sein. Sie benötigen ein breites und tiefes Verständnis der verschiedenen Vorschriften und strategische Einsichten, damit Sie Ihre Daten auf die effizienteste und kostengünstigste Weise nutzen können. Sie müssen auch dafür sorgen, dass der behördliche Weg Ihrer Chemikalie bis zur Zulassung so schnell und reibungslos wie möglich verläuft. Das bedeutet, behördliche Hürden vorauszusehen und von Anfang an klare Abhilfepläne zu haben.

Klassifizierungskennzeichnung und Sicherheit
  • Ein erfahrenes Team von funktionsübergreifenden Mitarbeitern, die sich auf behördliche Wissenschaften in Bezug auf Klassifizierungskennzeichnung und Sicherheitsdatenblätter (SDB) spezialisiert haben.
  • Eine nachgewiesene Erfolgsbilanz bei der Einhaltung von Klassifizierungskennzeichnungen in mehreren Ländern weltweit
  • Fachwissen zu Expositionsszenarien bei der Sicherheitsbeurteilung und in der Interpretation von Sicherheitsdatenblättern

Ihre Anforderungen

Einhaltung der Klassifizierungskennzeichnung für Ihre Chemikalie

Hersteller, Importeure und Einzelhändler müssen sicherstellen, dass eine Chemikalie der korrekten Klassifizierung entspricht und dass Kennzeichnung und Sicherheitsdatenblätter den Anforderungen folgen. Das bedeutet nicht nur zu wissen, was für Ihre Chemikalie in jedem Markt angebracht ist, sondern sie auch mit der richtigen Dokumentation zu unterstützen. In den meisten Fällen ist die Compliance einfach, wenn Sie die behördlichen Richtlinien befolgen. Dies kann jedoch zeitaufwändig sein und die Ressourcen belasten, insbesondere für die fortlaufende Überwachung.

Charakterisierung und Kommunikation chemischer Sicherheits- und Risikobeurteilungen

Sicherheitsdatenblätter folgen normalerweise einem Standardlayout und Informationsanforderungen. Diese variieren jedoch zwischen den Gerichtsbarkeiten. Sie müssen wissen, was jede Regulierungsbehörde in jedem Markt erwartet, und deren empfohlene Vorlage befolgen. Sie können auch nicht einfach die Inhalte von Sicherheitsdatenblättern für verschiedene Regulierungsbehörden kopieren, da diese alle geringfügig variieren. Dies kann daher Zeit, Konzentration und einen guten Einblick in die globalen Vorschriften erfordern.


Unsere Möglichkeiten

End-to-End-Unterstützung für die Klassifizierungskennzeichnung in Ihrem gesamten Chemikalienportfolio

Unser Expertenteam kann Sie Schritt für Schritt durch die Komplexität der Klassifizierungskennzeichnung in allen Gerichtsbarkeiten der Welt führen. In Zusammenarbeit mit Ihnen können wir:

  • Beratung zu einem strategischen Ansatz für die Klassifizierungskennzeichnung in Ihrem Chemieportfolio und in verschiedenen Zielmärkten bieten
  • eine einzelne Chemikalie anhand vorhandener Daten klassifizieren oder Vorschläge zum Schließen von Datenlücken machen
  • die für Ihre Zielmärkte erforderliche Kennzeichnung festlegen, einschließlich Signalwörtern, Gefahrenpiktogrammen, Gefahren- und Sicherheitshinweisen
  • Dokumentation zur Einhaltung der Anforderungen an die Klassifizierungskennzeichnung entwickeln
  • Sicherheitsdatenblätter oder Berichte zur chemischen Sicherheit gemäß den Anforderungen in den Zielgerichtsbarkeiten und für Expositionsszenarien erstellen
  • Einreichungen oder Benachrichtigungen an relevante Behörden vornehmen
  • fortlaufende Unterstützung bei der Überwachung Ihrer Chemikalie leisten

 

Unterstützung der Compliance hinsichtlich Klassifizierungskennzeichnungen in allen Gerichtsbarkeiten weltweit

Covance hat eine nachweisbare Erfolgsbilanz bei der Unterstützung von Kunden bezüglich der Klassifizierungskennzeichnung in einer Reihe globaler Gerichtsbarkeiten, darunter:

Fachkenntnisse bei der Erstellung konformer Sicherheitsbeurteilungen gemäß den behördlichen  Anforderungen

Unser Team hat Erfahrung in der Entwicklung von Sicherheitsdatenblättern (SDB) oder chemischen Sicherheitsbeurteilungen für verschiedene Gerichtsbarkeiten. Aus den von Ihnen bereitgestellten möglichen Expositionsszenarien können wir Risikobeurteilungen erstellen, die in das Sicherheitsdatenblatt aufgenommen werden. Ein entscheidender Faktor für den Erfolg bei der Sicherheitsbeurteilung ist das Verständnis, wie verschiedene Regulierungsbehörden Daten interpretieren und ihre Vorschriften anwenden. Wir haben Erfahrung in der Entwicklung von:

  • SDB für CLP im Rahmen von REACH
  • Materialiensicherheitsdatenblätter (MSDS) für die USA