Biolumineszenz-Bildgebung

Biolumineszenz-Bildgebung (BLI) beruht auf dem Nachweis von Licht von luciferase-exprimierenden Zellen in einem Modell. Dies wird üblicherweise durch die Implantation von Zellen erreicht, die so konstruiert wurden, dass sie konstitutiv Luziferase exprimieren, oder durch die Verwendung transgener Tiere, die Luziferase in einem oder mehreren Geweben von Interesse exprimieren. Die Lichtemission aus diesen Zellen oder Geweben erfolgt nach systemischer Injektion des Luciferase-Substrats Luciferin.

Biolumineszenz für Krebsstudien

Wir nutzen optische Bildgebung und ein großes Panel von luciferase-exprimierenden Tumorzelllinien zur Verfolgung der Tumorlast in orthotopischen, disseminierten und metastasierenden Tumormodellen. Covance ist in der Lage, unsere hauseigenen Zelllinien oder Ihre persönlichen Zelllinien zu entwickeln, um Luciferase für den BLI-Nachweis zu exprimieren.

Wir haben auch eine Lizenzvereinbarung mit dem Dana Farber Cancer Institute, die den Zugang zu vielen charakterisierten, in-vivo-validierten, Luciferase exprimierenden Tumorlinien ermöglicht, darunter:

  • Gliom

  • Neuroblastoma

  • Leukämie

  • Lymphoma

  • Multiples Myelom

  • Prostata    

  • Brust

  • Lunge    

  • Kolorektal

  • Gehirn

  • Brust

  • Prostata

  • Bauchspeicheldrüse

  • Lunge

  • Leber

  • Ovarial

  • Nieren

  • Quantitative Mittel zur Beurteilung der Progression und des Ansprechens auf die Behandlung in Metastasenmodellen:

    • Intrakardiale (z. B. zum Knochen) und intravenöse (z. B. zur Lunge) zellinjektionsbasierte Modelle der Metastasierung

  • Spontanmetastasen-Modelle:

    • Mamma-Fettpolster implantierte Zellen, die in Lymphknoten und Lungen metastasieren

  • Multiple Myelome

  • Lymphoma

  • Leukämie

Die Biolumineszenz-Bildgebung bietet ein leistungsfähiges Mittel zur Quantifizierung der systemischen Tumorprogression parallel zu lokalisierten soliden Tumoren, die in hämatologischen Tumormodellen auftreten. Der lizenzierte Zugang zu dem umfangreichen luciferase-exprimierenden Panel des Dana Farber Cancer Institute vergrößert unseren Einfluss bei vielen Krebsarten, einschließlich hämatologischer Modelle.

Zellverfolgung kann durch Nutzung der Luciferase-Reporter-Expression erreicht werden. Beispielsweise können zellbasierte Therapeutika, einschließlich Targeting, Gewebeverteilung und Viabilität, in-vivo untersucht werden.

Eine immer breitere Palette von transgenen Luciferase-Reporter-Mäusen ist auf dem Markt erhältlich. Diese Transgenen bieten Möglichkeiten für die auf optischer Bildgebung basierende molekulare In-vivo-Bildgebung über eine Vielzahl von Krankheitszuständen hinweg. Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen über Anbieter und Verfügbarkeit von Luziferase-Transgenen.

Datei