Menschliche AME

Eine humane AME-Phase-I-Studie verabreicht eine als radioaktiv markierte Verbindung, um das Gesamtschicksal von wirkstoffbezogenem Material (dargestellt durch die radioaktive Markierung) zu bewerten. Die Studie bewertet die Pharmakokinetik, das Massengleichgewicht, die Ausscheidungswege und die Stoffwechselwege des Ausgangswirkstoffs, um sicherzustellen, dass das Metabolitenprofil mit dem in präklinischen ADME-Studien beobachteten vergleichbar ist, und um unverhältnismäßige oder einzigartige menschliche Metaboliten zu identifizieren.

Behördliche Unterstützung

Humane AME-Studien zielen darauf ab, zirkulierende Metaboliten zu charakterisieren, die mehr als 10 % der Fläche unter der Kurve von wirkstoffbezogenem Material und mehr als 80 % der aus Ausscheidungen zurückgewonnenen Radioaktivität ausmachen.

  • FDA
  • Sicherheitsprüfungen von Wirkstoffmetaboliten
  • ICH M3 (R2)
  • EMA DDI

Zeitplan für humane AME-Studien

Führen Sie hAME-Studien früher durch, insbesondere wenn es mögliche toxische Metaboliten oder Metaboliten gibt, die im Vergleich zu Tieren für den Menschen einzigartig sein können, und/oder wenn Sie frühzeitig Informationen zu wichtigen Metaboliten und Ausscheidungsmustern benötigen, um zukünftige Studiendesigns zu planen. 

hAME-Studien werden normalerweise nicht nach Phase II einer klinischen Studie durchgeführt. 

hAME-Team und -Prozess

Das hAME-Team besteht aus Nuklearpharmazeuten, Mitgliedern des Strahlenschutzausschusses, Ärzten und DMPK-Wissenschaftlern, die mit Sponsoren und Kunden zusammenarbeiten, um maßgeschneiderte Studiendesigns zu entwickeln, die den Anforderungen der globalen Regulierungsbehörden (z. B. FDA, einschließlich MIST, ICH, und EMA) entsprechen.

Die Fähigkeit, Proben schnell zu analysieren, ist ein bedeutender Aspekt einer hAME-Studie. In den USA ermöglicht unser zwischen der klinischen Einheit der Phase 1 und dem DMPK-Radioanalyselabor geteilter Campus in Wisconsin die Bereitstellung von Radioanalyseergebnissen in Echtzeit, um die Variabilität von Subjekt zu Subjekt zu verwalten, und erleichtert so die rechtzeitige Veröffentlichung.

In Vereinigten Königreich arbeiten DMPK-Labore und klinische Standorte mit Krankenhäusern zusammen, um neben Studien mit normalen gesunden Freiwilligen auch humane AME-Studien durchzuführen.

Arzt, der bei einem älteren Patienten im Krankenhaus Blut abnimmt

Verwandte Studien

Ergebnisse von humanen AME-Studien

  • Tabellarisch aufgeführte Anteile von Metaboliten
  • Hi-Res MS/MS-Spektren
  • Spektrenanalyse
  • Vorgeschlagener Biotransformationsweg