Wirkstoffentwicklung für kardiovaskuläre Erkrankungen

Solutions Made Real™ für kardiovaskuläre Erkrankungen.

Lassen Sie uns kardiovaskuläre Erkrankungen gemeinsam bekämpfen.

  • Erreichen Sie kardiovaskuläre Endpunkte mit vorklinischen Modellen früher

  • Erfolgreich durch komplexe Mega-Tests mit Xcellerate®, der weltgrößten Wissenssammlung für klinische Studien.

  • Schließen Sie sich einem Unternehmen an, das in den letzten fünf Jahren mehr als 350 globale Studien mit über 200 Patienten durchgeführt hat

Foto einer Hand mit Spielzeugherz.
Ihre Anforderungen

Neue Möglichkeiten in der kardiovaskulären Wirkstoffentwicklung offenbaren.

Der Kampf gegen kardiovaskuläre Krankheiten erfordert einen strategischen, wissenschaftlichen Ansatz. Keine einfache Aufgabe – von der Rückverfolgung von Krankheitsmustern bei der alternden Bevölkerung bis hin zur Entwicklung von hochmodernen Ansätzen zum Krankheits-Management. Deshalb benötigen Sie einen vertrauenswürdigen Partner, der mit dem sich schnell entwickelnden Markt Schritt hält und über umfangreiche Erfahrung mit kleinen Molekülen, gerätebasierten Therapiemethoden und Biologics verfügt. Unsere engagierten kardiovaskulären Spezialisten von Covance bieten eine einzigartige Mischung aus akademischer und praktischer Erfahrung, was Ihnen beim durchdachten Aufbau einer Studie, beim vorausschauenden Studienmanagement und bei einem exzellenten operativen Service hilft. 

Mit unserer Expertise und präzisen Durchführung wird Erfolg möglich.

Der primäre Grund für das späte Versagen von Arzneimitteln bei kardiovaskulären Tests ist die mangelnde Möglichkeit, die Verbesserungen der Ergebnisse zu dokumentieren. Deshalb beginnen wir unsere Zusammenarbeit mit Ihnen bereits in der vorklinischen Phase, um ein zielgerichtetes Programm zu entwerfen, das Risiken minimiert und Ihre Erfolgschancen maximiert. 

  • Beantworten Sie Fragen zum Thema Sicherheit früher, in dem Sie unsere nichtklinischen kardiovaskulären Sicherheitsbeurteilungstechniken nutzen und kritische Informationen sammeln, die Ihnen bei der Entscheidung hilft

  • Untermauern Sie Ihre Studie mit unserer Erfahrung im kardialen Ultraschall, der Magnetresonanz-Bildgebung, nuklearem Scanning und CT-Angiografie, in dem Sie sich unser Team von Physikern zu Nutze machen, die derzeit als akademische und Labordirektoren arbeiten.

  • Validieren Sie die Sicherheit und Wirksamkeit Ihres Arzneimittels, in dem Sie diese Biomarker pro-aktiv identifizieren – Assays, Einsätze mit mehreren Komponenten oder basierend auf der Bildgebung – sie sind die besten Prognosen für Risiken und Erfolg

  • Gehen Sie noch weiter und demonstrieren Sie die kardiovaskulären Verbesserungen mit gut vorbereiteten Tests

  • Erreichen Sie Ihre klinischen Entwicklungsziele mit einem spezialisierten Design schneller und führen Sie Versuche der Phasen I bis Phase IV an vielen kleinen Molekülen, Geräten, Biologics und anderen Methoden, einschließlich Gentherapien, Enzymaustauschen und Stammzellen durch.

Nur das Ergebnis zählt.

Die vielen Komplexitäten kardiovaskulärer Mega-Versuche zu umschiffen, ist eine große Herausforderung.  Der Erfolg hängt oftmals vom Interesse des Wissenschaftlers und einer angemessenen Patientenpopulation ab.  Um Sie bei Ihrem Erfolg zu unterstützen, haben wir uns mit kardiovaskulären Forschungsorganisationen (AROs) zusammengeschlossen, die sowohl medizinische und wissenschaftliche Vorreiter sind, als auch Einsicht in den Forschungsstand sowie hochwertige Einrichtungen bieten. Diese Partnerschaft ermöglicht Ihnen gemeinsam mit Xcellerate® von Covance, der weltgrößten Datenbank klinischer Labore und Einrichtungen, die Patienten für Ihre Tests schneller zu identifizieren und somit Zeit und Geld zu sparen.

Sobald Ihr Test im Gang ist, helfen wir Ihnen mit nachgewiesen wirksamen Methoden, die wir bereits in mehr als 200 weltweiten klinischen Versuchen angewendet haben, Ihren Zeitplan einzuhalten oder zu straffen.

Unsere integrierten Dienstleistungen

Komplettlösungen für Ihre Anforderungen.

Wir liefern ein ganzheitliches Paket an Dienstleistungen für Ihre kardiovaskuläre Wirkstoffentwicklung. Von der Lead-Optimierung bis hin zur Vermarktung – wir verfügen über das Fachwissen und die Ressourcen, um Ihnen beim Management der Komplexität der Moleküle und dem Erreichen Ihrer Ziele zu helfen. 

Treffen Sie unsere Experten

Verbinden Sie sich mit einem Experten von Covance

Wenn Sie Fragen für einen unserer Kardiologie-Experten haben, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche unten. 

Cheerag-Shirodaria-WEB

Cheerag Shirodaria, MD, MBA
Vice President und Leiter des globalen Bereichs für Herzkreislauftherapien
Ehrenamtlicher Referent für Kardiologie, Oxford University Hospitals NHS Foundation Trust

Dr. Cheerag Shirodaria trat Covance im Jahr 2011 bei und praktiziert seit über einem Jahrzehnt klinische Kardiologie und kardiologische Intensivpflege in einer wissenschaftlichen Praxis der Oxford-Universität. Als vermittelnder Kardiologe bietet er Covance Fachwissen zu allen Aspekten koronarer Herzkrankheiten, insbesondere des akuten Koronarsyndroms (ACS) und Therapiegeräten. Her hat seine Doktorarbeit zum Thema „Nutzung neuer Bildgebungstechniken auf Grundlage von MRI zur Bewertung der Gefäßfunktion“ verfasst und ist ein Experte im Bereichh der kardiovaskularen Bildgebung.

Dr. Shirodaria ist außerdem Co-Direktor des kardiovaskularen CT-Bildgebungsprogramms der Oxford-Universität, wo er auch sein Büro hat. Er hat mehrere Stammzellenstudien an dringenden MI-Patienten erfolgreich entwickelt und geleitet und ist ein Mitglied des Leistungsausschusses zahlreicher Studien. 

 

Jonathan-Plehn-WEB

Jonathan Plehn, MD, FACC
Vice President, kardiovaskuläre Medizin
Medizinprofessor, Drexel University School of Medicine

Dr. Jonathan Plehn kam 2008 nach über 25-jähriger Erfahrung in akademischer Medizinpraxis und Forschung vom translationalen Medizinbereich des National Heart, Lung and Blood Institute (NHLBI) zu Covance. Der Forschungsschwerpunkt von Dr. Plehn liegt in den Bereichen Herzinsuffizienz, Lungenhochdruck und Gefäßerkrankungen. Er hat an der George Washington University, dem National Naval Medical Center und dem NHLBI Programme zur Erforschung von Herzinsuffizienz geleitet. Er wurde am NIH im Gebiet der kardialen MRT ausgebildet und hat mehrere akademische Herzultraschall- und Kernlabore geleitet, einschließlich der Einführung des ersten zweidimensionalen Echo-Labors im Rahmen der Framingham Herzstudie.

Dr. Plehn hat sowohl als Wissenschaftler als auch als Leiter an vielen klinischen Studien teilgenommen. Dabei handelte es sich sowohl um kleine Studien zum Wirksamkeitsnachweis bei seltenen Erkrankungen als auch um neue Moleküle und Biologics sowie ausschlaggebende kardiovaskuläre Studien der Phase 3. Gleichzeitig hält er seine akademischen Kontakte aufrecht und veröffentlicht und bewertet Manuskripte der wichtigsten Kardiologie-Journale, außerdem ist er im Redaktionsbeirat des Journal of Cardiac Failure tätig.