Updates zum Coronavirus (COVID-19)

Aktualisiert: 17.4.2020

Von Paul Kirchgraber, MD, CEO, Covance

Im Kampf gegen COVID-19 glauben wir, dass die Patienten nicht warten können, und wir ebenso wenig. Wir möchten mit Ihnen zusammenzuarbeiten, um dringend benötigte Behandlungsmöglichkeiten in der ganzen Welt zu beschleunigen. Wir können eine einzigartige Kombination von Lösungen anbieten, die die Fähigkeiten von Covance und LabCorp in der Wirkstoffentwicklung und Diagnostik miteinander verbinden. Um Sie auf Ihrem weiteren Weg in diesem sich schnell entwickelnden Umfeld bestmöglich zu unterstützen, möchten wir Ihnen im Folgenden aufzeigen, wie wir zusammenarbeiten können, um Ihnen zu helfen, Ihre Ziele zu erreichen und letztlich die dringenden Bedürfnisse der Patienten zu erfüllen: 

  1. Gemeinsam können wir eine beispiellose Beschleunigung erreichen: Jeder Tag zählt für einen neuen COVID-19 Assay, Impfstoff oder Therapeutikum. Um Ihre Entwicklung zu beschleunigen und Patienten schneller zu erreichen, ist ein hochgradig koordiniertes Team erforderlich. Wir haben spezielle COVID-19-Response-Teams mobilisiert, um Sie mit den richtigen Personen und Behörden in Kontakt zu bringen und Ihre Entwicklung zu beschleunigen.
  2. Gemeinsam können wir eine hochgradig kooperative Partnerschaft aufbauen: Als Beispiel hat sich ein einzigartiger partnerschaftlicher Ansatz bereits als erfolgreich erwiesen, mit Ridgeback Biotherapeutics, die einen antiviralen Wirkstoff testen. Unsere COVID-19-Response-Teams entwarfen das klinische Entwicklungsprogramm dieses Kunden in Verbindung mit den Zulassungsbehörden, stimmten die Arzneimittelversorgung ab und rekrutierten Freiwillige für die First-in-Human-Studie – in nur 14 Arbeitstagen. Dieses Maß an Schnelligkeit und Zusammenarbeit ist wahrhaft erstaunlich und für das unerbittliche Streben nach einem Durchbruch erforderlich.   
  3. Gemeinsam können wir funktionsübergreifendes Fachwissen für Ihre End-to-End-Entwicklung nahtlos integrieren: Jeder Übergabepunkt in Ihrem Prozess kann Risiken hinzufügen und Ihren Zeitplan belasten. Wir sind hier, um einen schnellen Übergang zwischen den Phasen bereitzustellen, von der Entdeckung und Präklinik bis hin zur Entwicklung und Vermarktung. Ganz gleich, ob Sie Unterstützung beim Molekülscreening, der Formulierung, der Assay-Entwicklung, der Patientenanwerbung oder dem Management klinischer Studien benötigen, Sie können die wissenschaftliche und medizinische Kompetenz Ihres Teams erweitern und neue Erkenntnisse gewinnen, um fundiertere Entscheidungen treffen zu können. Keine andere Organisation kann diese Breite an koordinierten Dienstleistungen anbieten oder mit der globalen Reichweite von Covance und LabCorp mithalten.
  4. Gemeinsam können wir Patienten direkt erreichen und eine gezielte Patientenanwerbung mit den firmeneigenen LabCorp-Patientendaten ermöglichen: Flexibilität, Wendigkeit und ein beispielloser Patientenzugang sind für COVID-19-Tests und -Wirkstoffentwicklung unerlässlich. Unsere firmeneigenen LabCorp-Daten können Ihnen helfen, den nächsten Hotspot vorauszusehen, Ihre Anwerbungsstrategien nahezu in Echtzeit zu verfeinern und einen besseren Einblick in aktuelle COVID-19-Testmuster und -Patientencluster zu erhalten. Sie können Ihre Patientenanwerbung auch mit Patient Direct verbessern, unserer einzigartigen Datenbank mit eingewilligten, vorab gescreenten Patienten, die bestimmte Ein-/Ausschlusskriterien erfüllen. Diese stammen aus LabCorp-Tests von etwa 20 % der Personen, die in den USA auf COVID-19 getestet wurden. Zusätzlich zur schnelleren Anwerbung arbeiten LabCorp und die Ciox Health Real World Data Division eng an einem umfassenden US-basierten COVID-19-Patientendatenregister zusammen.  Das Register wird kuratierte, HIPAA-konforme de-identifizierte Datensätze speichern und kann genutzt werden, um schnelle Erkenntnisse aus Praxisdaten zu gewinnen und so die epidemiologische und klinische Forschung zu fördern und letztlich die Ergebnisse für COVID-19-Patienten zu verbessern.  
  5. Gemeinsam können wir patientenzentrierte Praktiken anwenden, um die Sicherheit in einem anspruchsvollen Studienumfeld zu erhöhen: Die Arbeit auf einer Intensivstation (ICU) ist von Natur aus schwierig aufgrund der Komplexität der Patientenzustände und der Notwendigkeit, die Sicherheit sowohl der Patienten als auch der Gesundheitsdienstleister zu gewährleisten. Sie können unsere Erfahrungen aus der Vergangenheit bei der Durchführung anspruchsvoller Pneumoniestudien mit intubierten Patienten und bei einem Protokolldesign nutzen, das für die Patientenanwerbung und -erhaltung optimiert ist. Außerhalb der Intensivstation können wir Ihnen auch dabei helfen, dezentralisierte Studienlösungen wie eConsent, ePRO, eCOA und telemedizinische Technologien einzusetzen, die zusammen mit unseren in den USA ansässigen Patientenservice-Zentren und globalen Heimgesundheitsdiensten die Häufigkeit von Vor-Ort-Besuchen reduzieren und wertvolle Patientendaten sammeln können, um die Entscheidungsfindung zu unterstützen.

Die kombinierte, umfassende Unterstützung, die Covance und LabCorp bieten können, war noch nie so wichtig wie heute. Von der Entdeckung über die Diagnose bis hin zur Auslieferung – wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Ihre Markteinführung zu beschleunigen. Wir sitzen in dieser Situation alle in einem Boot – und wir bekämpfen diese Pandemie, um für die Patienten etwas zu bewirken. Die Patienten können nicht warten. Und wir ebenso wenig.


Aktualisiert: 3.4.2020

Von Paul Kirchgraber, MD, CEO, Covance

Dies ist eine herausfordernde Zeit in allen Ländern der Welt. Wir sind uns bewusst, dass unsere Kunden und Partner weltweit daran arbeiten, die neuen Informationen und die neue Realitäten zu navigieren. Im Namen meines Führungsteams möchte ich ausdrücken, wie stolz ich darauf bin, wie Covance – und unsere Muttergesellschaft LabCorp – verstärkt auf die Coronavirus-Krise (COVID-19) reagiert haben. Ich möchte diesen Moment nutzen und Ihnen mitteilen, wie wir an mehreren Schlüsselbereichen arbeiten:

Schutz der Gesundheit von Mitarbeitern, Kunden, Patienten und Tieren: Unser größtes Anliegen ist die Sicherheit unserer Mitarbeiter, Patienten, Kunden und Tiere. Wir befolgen weiterhin die Richtlinien der US-amerikanischen CDC, der Weltgesundheitsorganisation und der lokalen Regierung und haben, wo immer möglich, Heimarbeit implementiert, und behalten gleichzeitig wichtige Mitarbeiter vor Ort. Um diese Mitarbeiter zu schützen, haben wir an unseren Standorten verbesserte Gesundheits- und Sicherheitsverfahren eingeführt.

Sicherstellung der Kontinuität unserer laufenden Studien und Programme: Alle Covance-Standorte bleiben betriebsbereit, sofern dies nicht durch lokale Mandate eingeschränkt wird. Wir haben strenge, detaillierte Geschäftskontinuitätspläne für alle Servicelinien implementiert und verwalten unsere Lieferkette weiterhin effektiv. Wir initiieren weiterhin neue Studien, wo immer möglich, und überwachen die Auswirkungen von COVID-19 auf Zeitpläne und Ergebnisse genau. 

In Bezug auf unsere Gruppe für klinische Pharmakologie haben wir die schwierige Entscheidung getroffen, den Eintritt neuer Studienkohorten in die Einheiten um ungefähr 8 Wochen zu verschieben. Unsere Kliniken bleiben offen und in Betrieb und arbeiten weiter an laufenden Studien. Eine wichtige Ausnahme von dieser Maßnahme ist unsere Verpflichtung zur Unterstützung neuer Studien zur Behandlung oder Vorbeugung von COVID-19 mit gesunden Freiwilligen. 

Erweiterung der Verfügbarkeit von COVID-19-Tests: LabCorp arbeitet eng mit der Coronavirus Task Force des Weißen Hauses, der US-amerikanischen CDC, Industriepartnern und anderen führenden Gesundheitsbehörden zusammen, um die COVID-19-Testfähigkeiten in den USA zu erweitern. Seit dem Start unserer ersten Tests Anfang März können wir jetzt mehr als 20.000 Tests pro Tag durchführen und erwarten, dass die Kapazität weiter wächst. Unsere Kollegen von LabCorp Diagnostics arbeiten kontinuierlich daran, zusätzliche Testoptionen zu validieren und einzuführen. In unserem Zentrallabor von Covance validieren wir verschiedene Assays für COVID-19-Tests. Der Zeitpunkt für diese Assays hängt von der Verfügbarkeit der Schlüsselkomponenten ab.

Entwicklung von Impfstoffen und Behandlungen durch unsere kombinierten Fähigkeiten: Wir verfügen über umfassende Erfahrung mit antiviralen Medikamenten und Impfstoffen und arbeiten mit unseren biopharmazeutischen Kunden an der Entwicklung von Präventions- und Behandlungslösungen. Wir haben auch ein Covance COVID-19-„Tiger Team“ eingerichtet, ein innovatives, funktionsübergreifendes Team, das daran arbeitet, potenzielle neue Behandlungen für COVID-19 schneller und effizienter in klinische Studien zu bringen. Dieses Team ist der Zugangspunkt zu allen von Covance bereitgestellten Diensten und Angeboten. Möglicherweise haben Sie auch die aktuelle Ankündigung unserer Zusammenarbeit mit Microsoft und Adaptive Biotechnologies bei einer virtuellen klinischen Studie zur Identifizierung von Immunantworten auf COVID-19 gesehen.   

In schwierigen Zeiten wie diesen stehen wir zusammen, um einen unsichtbaren Feind zu bekämpfen – und Covance und LabCorp sind stolz darauf, an Ihrer Seite zu stehen. Wir sind weiterhin bestrebt, weltweit alle unsere Servicelinien zu beliefern. Unsere Mission war immer einfach – die Gesundheit und Leben zu verbessern. Wir arbeiten beständig auf diese Mission hin und werden Sie, unsere Kunden, kontinuierlich unterstützen.


13. März 2020

Covance und seine Muttergesellschaft LabCorp beobachten seit Anfang dieses Jahres die globale COVID-19-Pandemie und aktualisieren täglich die Pläne für die Geschäftskontinuität. Wir halten uns über aktualisierte Leitlinien der Centers for Disease Control and Prevention (CDC), der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und anderer nationaler und globaler Gesundheitsorganisationen auf dem Laufenden. Wir haben eine globale Führungsrolle bei der Bekämpfung der Verbreitung von COVID-19 übernommen, einschließlich unserer kürzlich erfolgten Einführung der LabCorp Diagnostics COVID-19-Testkits in den USA.

Wir möchten Ihnen versichern, dass wir uns weiterhin für die Geschäftskontinuität einsetzen und gleichzeitig Patienten, Mitarbeiter und unsere Kundenpartner schützen.

Die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter und ihrer Familien, der Patienten und Kunden, denen wir dienen, sowie der Gemeinden, in denen wir leben und arbeiten, haben für uns oberste Priorität. Wir sind uns bewusst, dass sich die Situation stetig weiterentwickelt, und haben bereits mehrere proaktive Schritte unternommen, um das Risiko zu minimieren und gleichzeitig die Geschäftskontinuität aufrechtzuerhalten. Dazu gehören:

  • Einhaltung der staatlichen Reisehinweise für alle Länder, in denen wir tätig sind, mit Erstellung einer Entscheidungsmatrix zur Bestimmung notwendiger Reisen
  • Ermöglichung flexibler Arbeitsregelungen, wenn angebracht, die die Arbeitsausführung maximieren
  • Aktivierung von Geschäftskontinuitätsplänen zur flexiblen und zuverlässigen Erfüllung unserer Verpflichtungen
  • Zusammenarbeit mit Standorten, um Zugang zu angemessener klinischer Versorgung vor Ort oder außerhalb zu erhalten
  • Planung von Alternativmöglichkeiten für die Verfügbarkeit von Medikamenten (IMP und Nicht-IMP)

Wir prüfen derzeit die möglichen Auswirkungen von COVID-19 auf Pünktlichkeit und Ergebnisse, die je nach Serviceangebot und Region variieren können. Wir initiieren auch weiterhin neue Studien von der frühen Entwicklung bis zur Phase IV und unsere Zentrallabore sind voll funktionsfähig.

Wir sind entschlossen, unsere Mission zur Verbesserung der Gesundheit und zur Verbesserung von Leben in dieser bedeutenden und in diesem Ausmaße noch nie dagewesenen Zeit fortzusetzen. 


Datei