Aktuelles zum Brexit

Seit das Vereinigte Königreich sich für den Austritt aus der Europäischen Union (EU) entschieden hat, haben LabCorp und Covance, sein Geschäftsbereich für die Wirkstoffentwicklung, die potenziellen Auswirkungen auf das Unternehmen und die Pharmaindustrie in Europa und im Vereinigten Königreich evaluiert. Wir sind seit dem ursprünglichen Brexit-Termin vom 29. März 2019 bereit, unseren Kunden unabhängig von den letztendlichen Ergebnissen der Verhandlungen zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU unsere Dienstleistungen weiterhin anzubieten.

Am 24. Dezember 2020 erzielten das Vereinigte Königreich und die EU eine Einigung über ihre künftigen Beziehungen. Das Handels- und Kooperationsabkommen zwischen der Europäischen Union und dem Vereinigten Königreich wurde seitdem von dem britischen Parlament und dem Europäischen Rat in beschleunigten Verfahren genehmigt. Das Abkommen trat am 1. Januar (nach seiner Unterzeichnung am 30. Dezember 2020) vorläufig bis zum 28. Februar in Kraft und wartet auf die bestätigende Abstimmung des Europäischen Parlaments. Das Abkommen zielt darauf ab, Hindernisse beim Handel zu minimieren, die durch den Austritt des Vereinigten Königreichs aus dem EU-Binnenmarkt entstehen, und Störungen nach Einführung der Zollformalitäten am 1. Januar zu minimieren. Wir haben für unsere Standorte Harrogate (UK) und York (UK) die Zertifizierung als zugelassener Wirtschaftsbeteiligter (AEO) erhalten, um das Risiko von Verzögerungen an der Grenze nach dem Brexit zu verringern (der AEO-Status ist ein international anerkanntes Qualitätszeichen, das sichere internationale Lieferketten sowie effiziente und konforme Zollkontrollen und -verfahren kennzeichnet).

Labcorp und Covance sind erfreut, dass eine Einigung erzielt wurde, und wir werden potenzielle rechtliche oder behördliche Änderungen in der Region weiterhin aufmerksam verfolgen. Wir sind zuversichtlich, dass wir auf jedes behördliche UK-Szenario und das der UK-EU-Handelsbeziehungen vorbereitet sind.


Wenn Sie spezifische Fragen zu Ihrer Studie haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Studienleiter/Projektmanager