Xcellerate Datenlager

Das Xcellerate Datenlager aggregiert Betriebsdaten innerhalb von und über mehrere Studien hinweg und hilft so, aktuelle Betriebsdaten aus beliebigen Quellen zu standardisieren und gleichzeitig Datenintegrität und -sicherheit zu gewährleisten.

Lässt sich in bestehende Studienverwaltungsquellsysteme integrieren

Bietet schnellen Zugriff auf wichtige Daten, die im gesamten System in verschiedenen Benutzertypen verwendet werden

Unterstützt die Einhaltung von ICH GCP und anderen Richtlinien durch Audit- und Verlaufsverfolgung

Der Beitrag zum Studienergebnis 

Das Xcellerate Datenlager speichert sämtliche Betriebsdaten zur Unterstützung der risikobasierten Überwachung und ermöglicht die umfassende Erhebung von Betriebsdaten aus jedem beliebigen Quellsystem.

Betriebskennzahlen, essenzielle Leistungsindikatoren und Daten aus unterschiedlichen Quellen, wie CTMS, EDC oder anderen Systemen, sind unter Aufrechterhaltung der Datensicherheit erfolgreich kombinierbar.

Xcellerate Risiko- und Problem-Management

Überblick:

Aufgrund der exponentiell ansteigenden Datenmengen, die bei klinischen Studien erhoben werden, sind Sponsoren auf die Optimierung des Datenspeichers sowie auf End-to-End-Datenmanagement, -analyse und -integration angewiesen. Das Xcellerate Datenlager wurde entworfen, um die effiziente Datenintegration aus praktisch jeder beliebigen Quelle zu ermöglichen, um Probleme der Datenüberlastung auszuräumen und um den schnellen Aufruf von Daten zur Entscheidungsfindung zu ermöglichen.

Vorteile des Xcellerate Datenlagers:

  • Agnostisch: lässt sich in bestehende Studienverwaltungsquellsysteme integrieren
  • Konform: unterstützt die Einhaltung von ICH GCP und anderen Richtlinien durch Audit- und Verlaufsverfolgung
  • Einfach anwendbar: aktualisiert alle Daten täglich und ordnet die Daten automatisch verschiedenen Systemen zu
  • Effektiv: bietet schnellen Zugriff auf wichtige Daten, die im gesamten System in verschiedenen Benutzertypen verwendet werden
  • Effizient: kombiniert sämtliche Daten aus verschiedenen Systemen, um die Suche nach Daten in diesen Systemen zu vermeiden und beschleunigt die Problemlösung durch eine fortschrittliche Arbeitsfunktion
  • Zukunftssicher: skaliert für aktuelle und zukünftige Datenmengen durch modernste Architektur