Entwicklungs- und Reproduktionstoxikologiestudien (DART)

Mit umfassenden DART- und NHP-DART-Dienstleistungen treffen Sie klügere Entscheidungen schneller.

Ressourcen der nächsten Generation für die Sicherheit der nächsten Generation.

  • Umfangreiche Erfahrung in NHP-DART mit mehr als 120 Studien an tragenden NHP und über 25 (e)PPND-Studien

  • Unterbringung im Sozialverband ist Standard bei NHP-DART-Studien

  • DART-Wissen und -Kapazität mit mehr als 70 jährlich durchgeführten Studien in kleinen Modellen

Foto einer DART-Forscherin von Covance, die eine Forschungsarbeit mit einem Mikroskop durchführt.
Ihre Anforderungen

Globale Kapazität und Fachwissen zur Durchführung jeglicher DART- oder NHP-DART-Studie

Als anerkannter Branchenführer in der Entwicklungs- und Reproduktionstoxikologie (DART und NHP-DART) haben wir umfassende spezialisierte Erfahrung mit verschiedenen Tiermodellen und Arten. Wir haben mehr als 120 NHP-DART-Studien mit tragenden Tieren und mehr als 25 ePPND/PPND-Studien durchgeführt. Zusätzlich führen wir mehr als 70 DART-Studien jährlich in kleinen Modellen durch.

Hinsichtlich der Kapazität bieten unsere GLP-Standorte in Greenfield (USA) und Harrogate (Europa) geräumige und moderne Einrichtungen für eine Vielzahl von DART-Studien. Unsere GLP-Standorte in Münster (Europa) und Madison (USA) GLP verfügen über Ressourcen für DART und DART bei nichtmenschlichen Primaten (NHP) mit verschiedenen Unterbringungsmöglichkeiten einschließlich der Verwahrung im Sozialverband und unserem neuartigen 3-Säulen-Ansatz für NHP-Studien mit EU-konformer Unterbringung. Die Unterbringung im Sozialverband ist der Mindeststandard bei NHP-DART-Studien.

Zu unseren Spitzenkräften weltweit unter der Führung des international anerkannten DART-Spezialisten Dr. Gerhard Weinbauer gehören mehr als 10 ausgewiesene Studienleiter mit umfassender Erfahrung in DART, NHP-DART und Allgemeintoxikologie, viele von ihnen promoviert oder mit höherem akademischen Abschluss.

Bringen Sie Ihre NHP-DART-Studien mit weniger Verzögerungen ins Laufen.

Durch das inhärente Empfängnisrisiko gehören NHP-DART-Studien zu jenen mit den meisten Herausforderungen. Wir bieten fortschrittliche NHP-DART-Studien mit EU-konformer Unterbringung und unserem neuartigen 3-Säulen-Ansatz, der für höhere Empfängnisraten und unterdurchschnittliche prä- und postnatale Verluste sorgt. Diese Fortschritte bedeuten ein geringeres Gesamtrisiko, bessere Einhaltung Ihrer Zeitpläne und einen insgesamt höheren ROI für Sie.

Neueste Technologie und Methoden für den Schutz und das Wohlbefinden der Tiere

Wir wissen, dass für Ihre Studie jedes Detail zählt. Deshalb bemühen wir uns um ständige Verbesserungen beim Schutz und Wohlbefinden der Tiere, von welchen Ihr DART- oder NHP-DART-Programm profitiert. Wir beginnen bei zweckmäßiger Unterbringung, von Käfigen mit durchgehenden Böden bis zur Unterbringung mit Sozialkontakten in EU-konformen Abmessungen, haben Optionen für mehr Komfort und Anreize und sind so imstande, sensible Datenerfassung für präzise Erkenntnisse über die Auswirkungen Ihrer neuen Verbindung zu liefern. 

Zudem sind wir Pioniere bei der Weiterentwicklung von NHP-Dart-Studien durch einen einzigartigen „Drei-Säulen-Ansatz“, der an unserem Standort in Münster entwickelt und verfeinert wurde und an unseren beiden NHP-Kompetenzzentren in Münster und Madison angeboten wird. Unser „Drei-Säulen-Ansatz“ bietet eine verbesserte Unterbringung, welche die EU-Richtlinien für die Mindestkäfiggröße übersteigt, ein intensives Trainingsprogramm für Tiere und Mitarbeiter und systematische Auswahl der Käfiggefährten basierend auf Modellverhalten für bessere soziale Verträglichkeit.

Um spezielle Studienanforderungen zu erfüllen, haben wir auch andere bahnbrechende Innovationen und Methoden entwickelt. Im Folgenden nur einige wenige Beispiele: Ultraschallbildgebung ohne Sedierung kann die potenziellen Auswirkungen von Betäubungsmitteln in Ihren Studienergebnissen verhindern. Dauerinfusionen können dazu beitragen, Ihre speziellen Wurferfordernisse zu erfüllen, sogar bei den kleinsten Nagetieren. Quantitative Verhaltensbeobachtung mit Labyrinth oder EthoVision-Technologien kann Ihnen bei der Beurteilung von neurobehavioralen Endpunkten helfen, sogar in Modellen mit freier Bewegungsmöglichkeit.

Studiensegmente können zudem in Abhängigkeit von Ihren speziellen Anforderungen separat oder als eine Studie in beliebiger Kombination durchgeführt werden. Als Ihr Partner beraten wir Sie beim zweckmäßigen Studiendesign, um Ihr DART- oder NHP-DART-Programm auf Kurs zu halten.

Unsere Möglichkeiten

Ein Partner für den langen Weg vor uns

DART kann ein zeitaufwendiger, komplexer und teurer Bestandteil Ihrer Wirkstoffentwicklung sein. Für Effektivität in Design und Durchführung Ihrer Studie benötigen Sie einen Partner mit spezieller Erfahrung in Reproduktions- und Entwicklungstoxikologie, innovative Methoden und die Fähigkeit, Sie bei der effizienten Einhaltung Ihrer Zeitpläne zu unterstützen sowie regulatorisches Know-how zur Einhaltung der Richtlinien und der sicheren Erfüllung der erforderlichen Auflagen.

Zugriff auf das E-Book des 20. Primatensymposiums von Covance